Sie sind hier: Startseite Lehre Abschlussarbeiten Bachelorarbeiten

Bachelorarbeiten

Ab dem 01.09.2019 gibt es ein neues Verfahren zur Betreuung von Bachelorarbeiten.

Es existieren von nun an nur noch zwei Anmeldefristen: 01.03 und 01.09. (jeweils bis 12:00 Uhr!). Alle Interessentinnen und Interessenten für eine Bachelorarbeit geben bitte bis zu diesen Daten das Anmeldeformular am Lehrstuhl für Organisation und Personal ab. Sollte es mehr Bewerber als Plätze geben (was wahrscheinlich ist), wählen wir Studierende nach Ihren Schwerpunkten, Noten und Interessen aus.

Im Laufe des jeweiligen Monats (März/September) werden dann insgesamt 4-6 Plätze für Bachelorarbeiten vergeben (je nach Personalsituation des Lehrstuhls demnächst vielleicht auch mehr). Dies kann erfahrungsgemäß ein paar Wochen dauern, da wir auf Zusagen/Absagen von Studierenden warten müssen, um die Restplätze zu vergeben.

Die Betreuung findet dann an einem festen wöchentlichen Termin in der gesamten Gruppe von 4-6 Personen statt. Dieser Termin hat somit Seminar-Charakter. Das Abschlussarbeiten-Seminar beginnt jeweils am Anfang der Vorlesungszeit. Vier Wochen später beginnt der offizielle Bearbeitungszeitraum ALLER Bachelor-Arbeiten.

Die ersten Veranstaltungstermine dienen jeweils kurzen thematischen Einführungen in Bereiche wie Themenfindung, Literatursuche, Format oder Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit. Des Weiteren sollen Studierende Zwischenpräsentationen im Seminar zum aktuellen Stand ihrer Bachelorarbeit vorbereiten. Auch besteht die Möglichkeit individuelles Feedback während dieses Termin zu bekommen. Eine Betreuung außerhalb des Termins ist NICHT vorgesehen. Es besteht keine Anwesenheitspflicht im Seminar (außer am ersten Termin).

Bezüglich der Themen und der Methodik der Bachelorarbeit sind wir recht flexibel, solange es im Kompetenzbereich des Lehrstuhls liegt, eine vernünftige Betreuung zu gewährleisten.

Außerhalb dieses Formats wird es keine Betreuung von Bachelorarbeiten mehr geben. Wir bitten Sie außerdem für Bachelorarbeiten nicht mehr für persönliche Vorgespräche anzufragen, da wir dies bei der Masse der Studiereden zurzeit nicht mehr einplanen können.

 

 

Weiterführende Links:

Anmeldeformular

Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten